Aalquappe


Aalquappe
Aalquappe Sf "Fisch aus der Ordnung der Dorsche, lota lota" per. Wortschatz fach. ndd. (16. Jh.) Stammwort. Dieser Fisch (mit zahlreichen verschiedenen regionalen Bezeichnungen) wird wegen seines (besonders im Liegen auffälligen) breiten Kopfes mit breitem Maul als "Aal-Frosch/Kröte" u.ä. bezeichnet, vgl. Quabaal, nndl. kwabaal, nndl. puitaal zu puit "Frosch", ae. ælepute. Zu einer konkurrierenden Etymologie s. Quappe; vielleicht liegt eine Vermischung oder Sekundärmotivation vor. Aalraupe. deutsch s. Aal, s. Quappe

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aalquappe — Aalquappe, s. Aalmutter und Quappe …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aalquappe — Quappe Quappe (Lota lota) Systematik Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Aalquappe — Trische (schweiz.); Rutte (österr.); Treische (schweiz.); Ruppe (süddt.); Aalraupe (süddt.); Quappaal (norddt.); Hammelfleischfisch (seemännisch) (umgangssprachlich); Trüsche ( …   Universal-Lexikon

  • Aalquappe, die — Die Aalquappe, S. Aalraupe …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • kwabbō — *kwabbō germ., stark. Femininum (ō): nhd. Quappe; ne. eel pout; Rekontruktionsbasis: as., ahd.; Etymologie: s. ing. *gʷēbʰ (1), *gʷābʰ ?, *gʷəbʰ …   Germanisches Wörterbuch

  • Quappe — Trische (schweiz.); Rutte (österr.); Aalquappe (süddt.); Treische (schweiz.); Ruppe (süddt.); Aalraupe (süddt.); Quappaal (norddt.); Hammelfleischfisch (seemännisch) (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • Trüsche — Trische (schweiz.); Rutte (österr.); Aalquappe (süddt.); Treische (schweiz.); Ruppe (süddt.); Aalraupe (süddt.); Quappaal (norddt.); Hammelfleischfisch (seemännisch) (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • Aalraupe — Trische (schweiz.); Rutte (österr.); Aalquappe (süddt.); Treische (schweiz.); Ruppe (süddt.); Quappaal (norddt.); Hammelfleischfisch (seemännisch) (umgangssprachlich); Trüsche ( …   Universal-Lexikon

  • Aalraupe — Sf (dasselbe wie Aalquappe) per. Wortschatz fach. md. (14. Jh., Form 17. Jh.). Zunächst bezeugt als aalruppe; die Form mit Diphthong, vielleicht in Anlehnung an das nicht verwandte Wort Raupe, seit dem 17. Jh. Im Hinblick auf die Variante Rutte… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Quappe — Sf erw. fach. (10. Jh.), mhd. quappa, ahd. quappa, kape, mndd. quabbe, quobbe, mndl. quabbe, quappe Stammwort. In der Bedeutung Kaulquappe zu vergleichen mit apreuß. gabawo Kröte , bulg. žába Kröte . Zu nndl. kwab Quappe , schlesw. holst. Quabb… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache